27.08.2020 / Abstimmungen / Familie / ,

Abstimmungsempfehlung 27. September 2020

Durch die Verschiebung der Abstimmungen vom 17. Mai 2020 hat die Ausserrhoder Bevölkerung die Gelegenheit, den öffentlichen Verkehr am 27. September 2020 gleich mehrfach zu stärken. Zur Abstimmung stehen die Bahnhof-Projekte in Heiden und Herisau, bei welchen es sich um drei zukunftsträchtige Sachvorlagen handelt. Die Förderung eines gut ausgebauten öffentlichen Verkehrs gehört zum Parteiprogramm der CVP AR genauso, wie sich die Partei für die Lebensqualität einsetzt. Ein gut ausgebauter öffentlicher Verkehr ist Lebensqualität und entscheidender Indikator für Leben und Arbeit in den Ausserrhoder Gemeinden. In Herisau und Heiden kommt es zu zwei wesentlichen und zukunftsorientierten Projekten, welche nicht nur für die bestehende Bevölkerung, sondern auch für die nachkommenden Generationen die volle Aufmerksamkeit erfordern.

Sämtliche Mandatsträger der CVP AR auf kantonaler und kommunaler Ebene haben sich bereits für die Annahme der Vorlagen ausgesprochen, welcher auch die Parteibasis folgt. Somit empfehlen die CVP AR sowie deren Ortsparteien Heiden und Herisau die drei Bahnhof-Vorlagen zur Annahme.

Die CVP AR hat folgende Parolen für die weiteren Abstimmungen auf nationaler und kantonaler Ebene gefasst:

Eidgenössische Vorlagen

Begrenzungs-Initiative:

Die Mitglieder der CVP AR sprechen sich einstimmig zur Ablehnung der Vorlage aus.

Jagdgesetz:

Die CVP AR empfiehlt die Vorlage zur Annahme.

Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer (höhere Kinderabzüge):

Die CVP AR empfiehlt die Vorlage zur Annahme.

Vaterschaftsurlaub:

Die CVP AR empfiehlt die Vorlage zur Annahme.

Beschaffung neuer Kampfflugzeuge:

Die CVP AR empfiehlt die Vorlage zur Annahme.

Kantonale Vorlagen

Verpflichtungskredit Bahnhof Herisau

Die CVP AR empfiehlt die Vorlage zur Annahme.

Abfederungsmassnahmen Steuergesetz AR

Die CVP AR empfiehlt die Vorlage zur Annahme.

Kommunale Vorlagen in Herisau

Baukredit Bahnhofplatz mit Bushof

Die CVP AR empfiehlt die Vorlage einstimmig zur Annahme.

Kontakt