11.03.2020 / Einwohnerrat Herisau / Familie /

Einwohnerratssitzung – Verpflichtungskredit Bahnhofplatz mit Bushof

Der Einwohnerrat befand an seiner Sitzung vom 11. März 2020 über den Verpflichtungskredit für den Bahnhofplatz mit Bushof.

 

Die CVP-EVP-Fraktion hatte die Unterlagen mit grossem Interesse gelesen und das Thema eingehend besprochen.

Die Fraktion sagte einstimmt:

Mer wönd…

Das gelungene Generationenprojekt realisieren, statt dass das Bahnhofsareal als Flickwerk-Projekt Generationen beschäftigt.

Dem Bahnhofsareal die Bahn ebnen, so dass dieses näher ans Dorfzentrum rückt, statt das dieses ein Vorhof von Herisau bleibt.

Sicherheit für alle, statt Gefahren die mit steigendem Verkehr sicher noch mehr zunehmen werden.

Jetzt in die Zukunft von Herisau investieren, statt eine heute nötige Investition in die Zukunft zu verschieben.

Einen Mehrwert für alle Verkehrsteilnehmer schaffen, statt den Wert der Einzelnen Verkehrsteilnehmer gegeneinander auszuspielen.

 

Mer lönd aber nöd usser Acht…

dass dies einen hohen finanziellen Aufwand für Herisau zur Folge hat. Es freut uns, dass die Finanzierung ohne Steuererhöhung geht. Wenn es aber aufgrund von äusseren Umständen eine Steuererhöhung brauchen würde, sind wir bereit diese ernsthaft zu prüfen und wenn nötig mitzutragen.

dass dieses Projekt sehr komplex ist. Nicht jedes Detail wird genau unseren Erwartungen entsprechen. Wir werden uns davor hüten, deshalb das ganze Projekt in Gefahr zu bringen.

 

Die CVP-EVP-Fraktion war einstimmig für die Genehmigung des Verpflichtungskredits über CHF 40,88 Mio.

 

Der Einwohnerrat stimmte dem Verpflichtungskredit im Sinne aller Fraktionen mit 27 zu 2 Stimmen zu.

 

Weitere Informationen finden Sie beim Komitee pro Bahnhof Herisau.

 

Kontakt